131 Gemeinsames wissenschaftliches Gutachten der EMA und der EFSA zu Maßnahmen zur Verringerung des Bedarfs an antimikrobiellen Mitteln in der Tierhaltung in der Europäischen Union (Forschungsbericht – EMA EFSA, 2017)

Klicken Sie hier für die Ressource

 

 

131 Forschungsbericht – EMA EFSA – 2017 – Gemeinsames wissenschaftliches Gutachten von EMA und EFSA zu Maßnahmen zur Verringerung der Notwendigkeit des Einsatzes antimikrobieller Wirkstoffe in der Tierhaltung in der Europäischen Union

In Significant Impact Groups: AMU-Reduktionsstrategien \ Monitoring und Überwachung; Verwendung von Antibiotika; Verwenden Sie umsichtig AB
Zielart: Schweine; Geflügel; Molkerei; Rindfleisch; Schaf; Andere;
Alter: Jung; Erwachsene; Unterschiedlich für verschiedene Arten;
Zusammenfassung: Im Jahr 2017 haben die EFSA und die EMA gemeinsam die in der EU ergriffenen Maßnahmen zur Verringerung des Bedarfs und der Verwendung von Antibiotika bei zur Lebensmittelerzeugung genutzten Tieren und die daraus resultierenden Auswirkungen auf die Antibiotikaresistenz (AMR) überprüft. Einige Reduzierungsstrategien wurden teilweise erfolgreich umgesetzt Mitgliedstaaten, einschließlich: nationale Reduktionsziele, Benchmarking des Einsatzes antimikrobieller Mittel, Kontrollen der Verschreibung durch Tierärzte und Beschränkungen des Einsatzes bestimmter, äußerst wichtiger antimikrobieller Mittel, zusammen mit Verbesserungen bei der Tierhaltung, Krankheitsprävention und Kontrollmaßnahmen.

https://efsa.onlinelibrary.wiley.com/doi/epdf/10.2903/j.efsa.2017.4666; https://doi.org/10.2903/j.efsa.2017.4666

Land: EU