371 – Praktische Strategien zur Verringerung des Einsatzes antimikrobieller Mittel in der Milchviehhaltung (Forschungsbericht – EuroDairy – 2018)

Klicken Sie hier für die Ressource

 

 

371 Forschungsbericht – EuroDairy – 2018 – Praktische Strategien zur Reduzierung des antimikrobiellen Einsatzes in der Milchviehhaltung

In Gruppen mit erheblichen Auswirkungen: Strategien zur AMU-Reduktion \ Keine
Zielarten: Milchprodukte;
Alter: Erwachsener; Jung;
Zusammenfassung:
Dieser Bericht hebt das Ausmaß der quantitativen Reduzierung hervor, die sowohl bei der Gesamtanwendung antimikrobieller Mittel als auch insbesondere bei kritisch wichtigen Antibiotika (CIAs) erreicht werden kann, deren Wirksamkeit für den Einsatz in der Humanmedizin erhalten bleiben muss. EuroDairy sammelte Informationen über seine Partner und breitere Netzwerke, organisierte einen grenzüberschreitenden Workshop, Bauernaustauschbesuche, technische Webinare und knüpfte Verbindungen zu regionalen operationellen Gruppen, die sich auf die Reduzierung von Antibiotika konzentrieren. Die einzige Möglichkeit, das Risiko einer antimikrobiellen Resistenz (AMR) nachhaltig zu reduzieren, ist ein integrierter Ansatz zur Krankheitsbekämpfung, der die Tiergesundheit nachhaltig verbessert. Brennpunkte für den Einsatz von Antibiotika sind die Behandlung von Mastitis (einschließlich Trockenstehtherapie), Lahmheit und Fußgesundheit, Atemwegserkrankungen und die Gesundheit von Jungtieren.

Wo finde ich das Originalmaterial: https://ec.europa.eu/research/participants/documents/downloadPublic?documentIds=080166e5c0d054f7&appId=PPGMS;
Land: SE; DK; NL; VEREINIGTES KÖNIGREICH; SEIN; NS; ES