Zucht auf Resilienz

Die Genetik kann eine wichtige Rolle bei der Bestimmung der Krankheitsanfälligkeit von Tieren und ihrer Reaktionen auf andere physische, umweltbedingte und soziale Stressfaktoren spielen. Das Züchten für eine verbesserte Belastbarkeit fördert die Gesundheit und das Wohlbefinden der Tiere in zukünftigen Generationen, was sich positiv auf die Gesamtleistung des Betriebs auswirkt.

Belastbarkeit ist die Fähigkeit eines Tieres, durch körperliche und geistige Herausforderungen nur minimal beeinträchtigt zu werden oder sich schnell davon zu erholen. Herausforderungen können Krankheiten, Temperaturstress, neue Umgebungen, menschliche Interaktionen und Veränderungen in sozialen Gruppen sein. Die Fähigkeit der Tiere, unter verschiedenen Bedingungen fertig zu werden, wird teilweise durch die Genetik bestimmt. Durch gezielte Zucht nach günstigen Merkmalen können sie in zukünftigen Generationen weiter verbreitet werden. Indikatoren für die allgemeine Widerstandsfähigkeit werden derzeit untersucht, aber gesundheitsbezogene Merkmale wie Langlebigkeit und Wachstum können als Indikatoren für die Widerstandsfähigkeit gegen Krankheiten dienen, um den Gesundheitszustand Ihrer Tiere zu schützen.

Genomische Selektion für Profit und Antibiotika-Reduktion

Genomische Selektion

Genomische Selektion für Profit und Antibiotika-Reduktion

Genomische Selektion

Wohlbefinden von Schafen - ein ganzheitlicher Managementansatz

Langsam wachsende Broilerkreuze für weniger Antibiotika

Schreib uns!

Website gestaltet von Ammac Design Ltd.

Folgen Sie uns in den sozialen Medien…

Dieses Projekt wurde aus dem Forschungs- und Innovationsprogramm Horizon 2020 der Europäischen Union im Rahmen der Finanzhilfevereinbarung Nr. 817591 finanziert