Data Monitoring

Aus Sensortechnologien gesammelte Informationen können in verschiedenen Systemen verwendet werden, um verschiedene Aspekte zu messen und zu überwachen. Diese Systeme können Alarme an den Landwirt senden, häufig über eine Smartphone-App, damit entsprechende Eingriffe vorgenommen werden können.

Precision Livestock Farming kann ein nützliches Instrument sein, um mit minimalem Aufwand Tiergesundheits- und Produktionsdaten zu sammeln, zu analysieren und zu nutzen. Dies kann dazu beitragen, Managemententscheidungen zu treffen, einschließlich Behandlungsoptionen, selektiver Zucht, Tierernährung usw.

506 Ref²Avi von ITAVI (Farm Innovation)

Best-Practice-Leitfaden: Precision Livestock Technologies

344 – Verwendung von Antibiotika in landwirtschaftlichen Nutztieren in den Niederlanden im Jahr 2017 Trends und Benchmarking von Viehzuchtbetrieben und Tierärzten (Forschungsbericht – Sda – 2018)

343 – Assoziationen zwischen dem Einsatz antimikrobieller Mittel und der Prävalenz resistenter Mikroorganismen Ist es möglich, Tierhaltungsbetriebe auf der Grundlage von Resistenzdaten zu vergleichen (Forschungsbericht – Sda – 2016)

315 – Determinanten der antimikrobiellen Behandlung für die Eutergesundheit in dänischen Milchviehherden (Forschungsarbeit – Gussmann – 2017)

310 – Ein partizipativer, von Landwirten geleiteter Ansatz zur Änderung der Praxis rund um den Einsatz antimikrobieller Mittel in britischen Milchviehbetrieben (Forschungspapier – Morgans – 2019)

303 – Antimikrobielle Verwendung und -resistenz in Nutztieren – Worauf sollten wir uns konzentrieren (Forschungsarbeit – Magouras – 2017)Forschungsarbeit – Magouras – 2017

274 – RefA2vi Zur Formalisierung eines französischen professionellen Referenznetzwerks zum Einsatz von Antibiotika auf Ebene der Geflügelfarmen (Forschungspapier – Rousset – 2019)

273 – Einfluss des menschlichen Faktors auf präventive Praktiken im Gesundheitsmanagement und antimikrobielle Verwendungen (Forschungspapier – Rousset – 2019)

265 – Reduzierung des Antibiotikaeinsatzes in der Stopfleberproduktion – Tatsächliche Verwendungen und damit verbundene Risikofaktoren (Forschungsarbeit – Litt – 2017)

263 Die Häufigkeit des Gebrauchs von Antibiotika (IFTA) – ein Indikator für die Nachhaltigkeit des Lebens (Forschungsarbeit – Fortun-Lamothe 2010)

237 Fleischtransparenz und Rückverfolgbarkeit von der Universität Wageningen GS1 Deutschland Europäisches EPC-Kompetenzzentrum De Hoeve KDV Westfort De Heus (Innovation der Branche)

236 Multidrug-resistente Salmonella enterica, isoliert aus konventionellen Schweinefarmen unter Verwendung antimikrobieller Wirkstoffe im Rahmen eines Programms zur Präventivmedizin (Forschungspapier – Cameron-Veas, 2018)

229 – Das blaNDM-1-tragende IncA C2-Plasmid unterliegt strukturellen Veränderungen und der Bildung von Cointegraten in vivo (Forschungsarbeit – Hadziabdic – 2019)

210 – Prävalenz antimikrobieller Resistenz bei kommensalen Escherichia coli, die ESBLAMPC produzieren, isoliert aus Blinddarmproben von geschlachteten Schweinen in Rumänien (Forschungspapier – Milita – 2017)

207 – Bewertung der antimikrobiellen Resistenz in Stämmen von E. Coli, die aus Masthähnchenkadavern isoliert wurden (Forschungspapier – Lancu – 2018)

206 – Studie zur Antibiotikaresistenz von Staphylococcus aureus-Stämmen, die aus Tieren mit ansteckendem Ekthym isoliert wurden (Forschungsarbeit – Mesteaanu – 2018)

205 – Die Prävalenz von Salmonllen-Serotypen bei Haus- und Wildtieren und ihre räumliche Verteilung in Rumänien zwischen 2015 und 2016 (Forschungsarbeit – Neghirla – 2018)

201 – Bewertung des Vorkommens von Antibiotikarückständen in Milch und Korrelation mit verschiedenen Milchqualitätsparametern (Forschungsarbeit – Saraz – 2017)

195 Antimikrobielle Resistenzprofile von Campylobacter spp., isoliert aus Masthähnchenfleisch estnisch-lettischer und litauischer Herkunft im estnischen Einzelhandel (Forschungspapier – Maesaar, 2016)

194 Prävalenz und antimikrobielle Resistenz von Escherichia coli Enterococcus spp. und den wichtigsten lebensmittelbedingten Krankheitserregern bei Kälbern in Lettland (Forschungspapier – Terentjeva, 2019)

188 Beitrag der Soziologie zur Untersuchung des Rückgangs des Einsatzes antimikrobieller Mittel in landwirtschaftlichen Betrieben (Forschungspapier – Ducrot, 2018)

185 Quantitative und qualitative Nutzungsmuster antimikrobieller Mittel von der Ferkel bis zur Endmast in Belgien, Frankreich, Deutschland und Schweden (Forschungsarbeit – Sjolund, 2016)

181 UK Veterinary Antibiotic Resistance and Sales Surveillance (VARSS) Report 2018 des Veterinary Medicines Directorate (VMD) (Innovation der Branche)

180 Verkäufe von veterinärmedizinischen antimikrobiellen Mitteln in 30 europäischen Ländern im Jahr 2016. Trends von 2010 bis 2016 8. ESVAC-Bericht der European Surveillance of Veterinary Antimic (Innovation der Branche)

175 Entwicklung des antimikrobiellen Einsatzes in französischen Schweinefarmen von 2010 bis 2016 durch die INAPORC-Gremien (Forschungspapier – Hemonic, 2019)

165 Zuweisung definierter Tagesdosen Tier_ eine europäische Mehrländererfahrung für antimikrobielle Produkte, die für die Verwendung bei Schweinen zugelassen sind (Forschungspapier – Postma, 2015)

131 Gemeinsames wissenschaftliches Gutachten der EMA und der EFSA zu Maßnahmen zur Verringerung des Bedarfs an antimikrobiellen Mitteln in der Tierhaltung in der Europäischen Union (Forschungsbericht – EMA EFSA, 2017)

121 Antimicrobial Stewardship in Food Animals in Canada_ Progress on Recommendations and Stakeholder Activities by National Farmed Animal Health and Welfare Council (Innovation der Branche)

112 Auswirkung des Verbrauchs und der Produktionsart antimikrobieller Mittel auf die antibakterielle Resistenz im Atem- und Verdauungstrakt von Rindern (Forschungsarbeit; Catry, 2016)

108 Guidance on the Selection of Appropriate Indicators for Quantification of Antimicrobial Usage in Humans and Animals (Forschungspapier; Collineau, 2016)

89 KalfOK von ZuivelNL (Innovation der Branche)

80 Antimikrobieller Verbrauch auf österreichischen Milchviehbetrieben: eine Beobachtungsstudie zur Behandlung von Euterkrankheiten basierend auf tierärztlichen Medikationsunterlagen (Forschungsarbeit; Firth, 2017)

76 Die Wirkung eines nationalen Mastitis-Kontrollprogramms auf die Einstellungen, das Wissen und das Verhalten von Landwirten in den Niederlanden (Forschungsarbeit; Jansen, 2010)

72 Einfluss der Anwendung unterschiedlicher Maßeinheiten auf die Berichterstattung über den Verbrauch antimikrobieller Mittel in Schweinefarmen (Forschungsarbeit; Taverne, 2015)

67 Prävalenz von Extended-Spectrum- und AmpC-β-Lactamase-produzierenden Escherichia coli in niederländischen Milchviehherden (Forschungsarbeit; Heuvelink, 2019)

64 Verbrauch von antimikrobiellen Mitteln bei Schweinen, Kälbern und Masthähnchen in den Niederlanden: Quantitative Ergebnisse der landesweiten Datenerhebung im Jahr 2011 (Forschungsarbeit; Bos, 2013)

27 Quantitative Bewertung der Antibiotikaresistenz bei Nutztieren im Zuge einer landesweiten Reduzierung des Antibiotikaeinsatzes in den Niederlanden (Forschungsarbeit; Dorado-Garcia, 2016)

21 Refa2vi-Projekt von SYNALAF (Farm Innovation)

15 GVET von AACTING (Farm Innovation)

Gesundheitliche Vorteile der Überwachung von Rumination

Verbundene Audits zum Schutz der Schweinegesundheit 

GVET: um ein elektronisches Medizinbuch für Schweine zu bekommen

Kontakt aufnehmen

Website gestaltet von Ammac Design Ltd.

Folgen Sie uns in den sozialen Medien…

Dieses Projekt wurde aus dem Forschungs- und Innovationsprogramm Horizon 2020 der Europäischen Union im Rahmen der Finanzhilfevereinbarung Nr. 817591 finanziert