Schaf

DISARM wird Informationen über die Verbesserung der Gesundheit von Milch- und Fleischschafen austauschen, wobei der Schwerpunkt auf Weidesystemen liegt. Die betrieblichen Merkmale, Bewirtschaftungspraktiken und Herausforderungen in Bezug auf die Tiergesundheit sind von Betrieb zu Betrieb unterschiedlich. Daher zielt unser Ansatz des Farm Health-Teams mit mehreren Akteuren darauf ab, maßgeschneiderte Aktionspläne für einzelne Betriebe zu entwickeln.

Schafe sind mehreren gesundheitlichen Problemen ausgesetzt, für die häufig Antibiotika-Behandlungen erforderlich sind, darunter Blasfliegenschlag, Lahmheit verursachende Fußläsionen, Atemwegserkrankungen, E. coli Infektionen (wässriger Mund), Mastitis usw. Vor- und Nachsorge, Hygiene und Impfungen können der Schlüssel zur Vorbeugung von Gesundheitsproblemen bei Schafen sein. Sie können mehr über potenzielle Gesundheitsrisiken in Ihrem Betrieb und mögliche Lösungen erfahren, indem Sie an unseren Veranstaltungen und Workshops teilnehmen oder auf unsere Ressourcen zugreifen, die eine Datenbank mit aktuellen Forschungs- und Innovationsergebnissen, eine Online-Diskussionsgruppe, Kurzberichte und informative Videos enthalten.

DISARM wird auch mit anderen Viehsektoren wie Rindern, Schweinen und Geflügel zusammenarbeiten. Es gibt Gemeinsamkeiten zwischen Tiergesundheitsrisiken und vorbeugenden Maßnahmen. Wir sind davon überzeugt, dass die Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Arten und Sektoren ein wertvoller Weg ist, um die Tiergesundheit in der Tierhaltung zu verbessern und den Bedarf an Antibiotika-Behandlungen zu verringern.

Impfung zur Bekämpfung und Ausrottung von Krankheiten

429 DRYSIST von OPP Group & Castañe (Innovation der Branche)

426 – Auf dem Weg zu innovativen Interventionsinstrumenten und Entscheidungshilfen zur Kontrolle von Brustinfektionen in der Zucht kleiner Wiederkäuer (Forschungsarbeit – Cremoux – 2018)

411 – Passive Immunisierung eine alte Idee neu aufgelegt – Grundprinzipien und Anwendung auf moderne Tierproduktionssysteme (Forschungsarbeit – Hedegaard – 2016)

405 – Verhaltenskodex für die verantwortungsvolle Verschreibung und Verwendung von Antibiotika bei Nutztieren durch irische Landwirte IFA und Veterinärpraktiker (Tools & Checklisten)

Best-Practice-Leitfaden: Umsichtiger Einsatz von Antibiotika

Best Practice Guide: Impfprotokolle

Best-Practice-Leitfaden: Jungviehmanagement und Frühaufzucht

Best-Practice-Leitfaden: Wasserqualität

Best-Practice-Leitfaden: Precision Livestock Technologies

Best Practice Guide: Optimales Wohnen

Best Practice Guide: Externe Biosicherheit

Best-Practice-Leitfaden: Interne Biosicherheit

363 Gesunde Lämmer von Idele (Tools & Checklisten)

359 Antibiotika bei Lämmern von Milchviehbetrieben – Eine vernünftige Anwendung mit Fokus auf vorbeugende Maßnahmen von Idele (Tools & Checklisten)

322 – Antimikrobielle Resistenz auf landwirtschaftlichen Betrieben – Eine Überprüfung einschließlich Biosicherheit und der potenziellen Rolle von Desinfektionsmitteln bei der Resistenzauswahl (Forschungspapier – Davies – 2019)

312 – Verschreiben oder nicht verschreiben Eine faktorielle Umfrage zur Untersuchung der Entscheidungsfindung von Tierärzten bei der Verschreibung von Antibiotika an Schaf- und Rinderzüchter (Forschungspapier – Doidge – 2019)

303 – Antimikrobielle Verwendung und -resistenz in Nutztieren – Worauf sollten wir uns konzentrieren (Forschungsarbeit – Magouras – 2017)Forschungsarbeit – Magouras – 2017

302 – Quantifizierung der Überzeugungen der wichtigsten Akteure der britischen Schafindustrie zur Wirksamkeit von zwei Behandlungen für Fußfäule (Forschungspapier – Winter – 2018)

301 – Fußfäule und interdigitale Dermatitis bei Schafen – Zufriedenheit der Landwirte mit dem aktuellen Management, ihrem idealen Management und Quellen, die zur Annahme neuer Strategien verwendet wurden (Forschungspapier – Wassink – 2010)

300 – Der kombinierte Einsatz von Ozontherapie und autologem plättchenreichem Plasma als alternativer Ansatz zur Behandlung von Fußfäule bei Schafen – Eine Vorstudie (Forschungsarbeit – Szpondera – 2017)

292 – Wie verändert die Überprüfung der Evidenz die Überzeugungen von Tierärzten in Bezug auf die Behandlung von Schaffußfäule – eine quantitative und qualitative Studie (Forschungsarbeit – Higgins – 2013)

291 – Sich um das Individuum kümmern, um Krankheiten in der Herde zu reduzieren – Ein binomiales Modell mit gemischten Effekten, das die Auswirkungen des individuellen Schafmanagements untersucht (Forschungspapier – Green – 2007)

284 – Ätherische Öle und aromatische Pflanzen in der Tierernährung – Eine europäische Perspektive – Eine Übersicht (Forschungsarbeit – Franz – 2009)

256 EMA-Kategorisierung von Antibiotika zur Anwendung bei Tieren für eine umsichtige und verantwortungsvolle Anwendung durch die Europäische Arzneimittel-Agentur (Tools & Checklists)

244 Zeit zum Impfen_ Die Bedeutung von vorbeugenden Gesundheits- und Impfprogrammen in der Wiederkäuerproduktion von MSD Animal Health (Industry Innovation)

225 Entwicklung integrierter Tierzucht- und Managementstrategien zur Verbesserung der Qualität und Leistung von Tiergesundheitsprodukten in europäischer Bio- und Low-Input-Milch (Industrieinnovation)

221 Schlüsselakteure bei der Förderung von Verhaltensänderungen in Bezug auf die Biosicherheit auf landwirtschaftlichen Betrieben – eine nordirische Perspektive (Forschungspapier – Lahuerta-Marin, 2018)

215 SHAWG – Branchenleitfaden für Tierärzte und Landwirte zur verantwortungsvollen Verwendung von Antibiotika bei Schafen von The Sheep Health and Welfare Group SHAWG (Tools & Checklists)

206 – Studie zur Antibiotikaresistenz von Staphylococcus aureus-Stämmen, die aus Tieren mit ansteckendem Ekthym isoliert wurden (Forschungsarbeit – Mesteaanu – 2018)

205 – Die Prävalenz von Salmonllen-Serotypen bei Haus- und Wildtieren und ihre räumliche Verteilung in Rumänien zwischen 2015 und 2016 (Forschungsarbeit – Neghirla – 2018)

188 Beitrag der Soziologie zur Untersuchung des Rückgangs des Einsatzes antimikrobieller Mittel in landwirtschaftlichen Betrieben (Forschungspapier – Ducrot, 2018)

187 Verwendung von Naturprodukten als Alternative zu antibiotischen Futtermittelzusatzstoffen in der Wiederkäuerproduktion (Forschungsarbeit – Jouany, 2007)

184 GLOBAL REPOSITORY OF AVAILABLE GUIDELINES FOR RESPONSIBLE USE OF ANTIMICROBIALS IN TIERGESUNDHEIT von World Veterinary Association und OIE (Industry Innovation)

182 Kategorisierung von bei Tieren verwendeten Antibiotika fördert verantwortungsvollen Einsatz zum Schutz der Gesundheit von Mensch und Tier durch die EMA (Tools & Checklists)

181 UK Veterinary Antibiotic Resistance and Sales Surveillance (VARSS) Report 2018 des Veterinary Medicines Directorate (VMD) (Innovation der Branche)

180 Verkäufe von veterinärmedizinischen antimikrobiellen Mitteln in 30 europäischen Ländern im Jahr 2016. Trends von 2010 bis 2016 8. ESVAC-Bericht der European Surveillance of Veterinary Antimic (Innovation der Branche)

174 Meinungen von Tierärzten zum Einsatz antimikrobieller Mittel bei landwirtschaftlichen Nutztieren in Flandern und den Niederlanden (Forschungspapier – Postma, 2016)

164 EPRUMA Best-Practice Framework for the Use of Antimicrobials in Food-Producing Animals in the EU – Reaching for the Next Level by EPRUMA (Tools & Checklists)

163 Best-Practice-Rahmen für die Verwendung von Impfstoffen bei Tieren von EPRUMA – European Platform for the Responsible Use of Medicines in Animals (Tools & Checklists)

136 Biosicherheit auf landwirtschaftlichen Betrieben, wie sie von Fachleuten wahrgenommen wird, die schwedische Betriebe besuchen (Forschungsarbeit – Noremark, 2014)

131 Gemeinsames wissenschaftliches Gutachten der EMA und der EFSA zu Maßnahmen zur Verringerung des Bedarfs an antimikrobiellen Mitteln in der Tierhaltung in der Europäischen Union (Forschungsbericht – EMA EFSA, 2017)

121 Antimicrobial Stewardship in Food Animals in Canada_ Progress on Recommendations and Stakeholder Activities by National Farmed Animal Health and Welfare Council (Innovation der Branche)

118 FAAST – Farmed Animal Antimicorbial Stewardship Veterinary Reference Manual von ACER Consulting und Ontario Veterinary Medical Association (Innovation der Branche)

Trinkwasser Medikamente: Vorsicht vor Störungen

Vorbeugung von (Blau-Grün-) Algen in Trinkwasserquellen

Genomische Selektion

99 Die Bedeutung von Datenbanken für das Management des Phänomens der Resistenz gegen antimikrobielle Mittel für den veterinärmedizinischen Gebrauch (Forschungsarbeit; Moruzi, 2019)

95 DANMAP von DANMAP (Farm Innovation)

94 Projecting Social Science into Defra's Animal Welfare Evidence Base – A Review of Current Research and Evidence Base on the Issue of Farmer Behavior (Forschungsbericht; Escobar und Buller, 2013)

86 Methicillin-resistente Staphylococcus aureus-Stämme bei Schweizer Schweinen und ihre Beziehung zu Isolaten von Landwirten und Tierärzten (Forschungsarbeit; Kittl, 2020)

79 Veterinärmedizinische Statistiken zum Einsatz antimikrobieller Mittel basierend auf standardisierten Dosierungsmaßen (Forschungsarbeit; Jensen, 2004)

56 Leitlinien für den umsichtigen Einsatz antimikrobieller Mittel und ihre Auswirkungen auf den Antibiotikaeinsatz in der Veterinärmedizin (Forschungsarbeit; Ungemach, 2006)

55 Einstellungen und Wahrnehmungen niederländischer Tierärzte zu ihrer Rolle bei der Reduzierung des Einsatzes antimikrobieller Mittel bei landwirtschaftlichen Nutztieren (Forschungsarbeit; Speksnijder, 2015)

50 Determinanten im Zusammenhang mit der tierärztlichen Verschreibung antimikrobieller Mittel bei landwirtschaftlichen Nutztieren in den Niederlanden: Eine qualitative Studie (Forschungsarbeit; Speksnijder, 2014)

42 Antibiotika-Leitfaden von AMCRA (Farm Innovation)

41 Reduzierung des Einsatzes von antimikrobiellen Mitteln in der Veterinärmedizin in den Niederlanden. Das niederländische Erfolgsmodell (Forschungsarbeit; Speksnijder, 2014)

10 Gesundheit und Ernährung von Mutterschafen steigern Kolostrum und reduzieren Antibiotika auf einer Schaffarm in Nordirland von FarmAntibiotics-org (Farm Innovation)

Wohlbefinden von Schafen - ein ganzheitlicher Managementansatz

Best-Practice-Empfehlungen zur Reinigung und Desinfektion

Best-Practice-Empfehlungen zur Zugangskontrolle

Ein Schaf ohne Gesundheitsgefahren kaufen

Vorbereiten des Lamms

Ausreichende Fütterung des Lammes

Kontrolle der Fußfäule bei Schafen 

Umgang mit toten Tieren: Hydrolyse

Kolostrum-Management bei Lämmern

Prävention und Bekämpfung von Mastitis bei Schafen

Enterotoxämie bei Schafen und Lämmern

Optimale Unterbringungsbedingungen für Schafe

Nabelschnurheilung

Sieplos FEEDR

Kontakt aufnehmen

Website gestaltet von Ammac Design Ltd.

Folgen Sie uns in den sozialen Medien…

Dieses Projekt wurde aus dem Forschungs- und Innovationsprogramm Horizon 2020 der Europäischen Union im Rahmen der Finanzhilfevereinbarung Nr. 817591 finanziert